Streit um Bauzäune in Löhnhorst Hohehorst-Eigentümer ist gesprächsbereit

Im Streit um die Bauzäune auf Gut Hohehorst zeigt sich der Eigentümer Thomas Stefes gesprächsbereit. Er erwartetet aber auch Lösungsvorschläge vom Landkreis, machte er im Ortsrat Löhnhorst deutlich.
26.01.2022, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Hohehorst-Eigentümer ist gesprächsbereit
Von Gabriela Keller

Löhnhorst. Seit März 2021 steht auf Gut Hohehorst ein Bauzaun, der die Gemüter erhitzt. Die Anlage riegelt nicht nur das Anwesen mit der Parkanlage, sondern auch vom Eigentümer erworbene benachbarte Waldflächen ab. Der Landkreis Osterholz, der den Fall prüft, hat festgestellt, dass die weiträumige Bauzaun-Anlage nicht zulässig und deshalb zurückzubauen ist. Eine vom Eigentümer vorgeschlagene Hecke als Alternative hat der Landkreis abgelehnt.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren