Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3 SV Löhnhorst: Das Warten auf den ersten Sieg geht weiter

Auch im dritten Spiel der Saison war dem SV Löhnhorst kein Sieg vergönnt. Der Aufsteiger verlor beim TSV Fischerhude-Quelkhorn mit 1:2.
21.09.2020, 09:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Löhnhorst. Dem SV Löhnhorst ist es auch im dritten Anlauf nicht geglückt, endlich den ersten Dreier in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3 einzufahren. Für die Elf des Trainergespanns Torsten Kentel/Jan Haarde setzte es gegen den Mitaufsteiger TSV Fischerhude-Quelkhorn beim 1:2 (0:1) die zweite Saisonniederlage. Chris Meißner brachte die Platzherren in der Schlussphase wenigstens noch heran.

„Das Ergebnis geht insgesamt absolut in Ordnung“, gab es für Torsten Kentel wenig zu deuteln am neuerlichen Misserfolg. Der Gastgeber bot unter dem Strich zu wenig an Leistung an, um die Künstlerdorf-Kicker in große Verlegenheit zu bringen. Die Löhnhorster verfielen bereits in der Anfangsphase beinahe in eine Art Schockstarre, als Torjäger Chris Hybsz mit einer Knieblessur früh vom Feld humpelte (10.). Der TSV Fischerhude-Quelkhorn zeigte zudem über weite Strecken des Spiels mehr Zug zum Tor. Aaron Connemann gelang per Kopf die hochverdiente Gäste-Pausenführung (35.).

Lesen Sie auch

Der Gastgeber versuchte nach dem Wechsel, mehr Körpereinsatz ins Spiel zu bringen. Die Löhnhorster Abschlüsse hielten sich aber dennoch in Grenzen. Kai Gätjen baute stattdessen den TSV-Vorsprung aus (56.). Löhnhorst Torwart Dennis Brede verhinderte mit einem entschärften Foulelfmeter dann sogar das drohende 0:3 (65.). Chris Meißner verkürzte danach den Rückstand nach Freistoß von Jannik Dargel (75.) noch einmal. Jan Volkens hatte mit einer Halbchance noch den Ausgleich vor Augen. Der Abschluss strich knapp am Gäste-Gehäuse vorbei. Moritz Kirstein hatte als Helfer mit dem Eiskoffer viel zu tun, musste in der Partie gleich mehrere Löhnhorster Spieler versorgen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+