Trickdiebe bestehen 82-Jährige Falscher Handwerker in Schwanewede

Trickdiebe sind in Schwanewede unterwegs. Am Donnerstag haben sie 82-Jährige bestohlen, einer der Täter gab sich als falscher Handwerker aus. Was ist in einem solchem Fall die richtige Reaktion?
25.02.2022, 12:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Falscher Handwerker in Schwanewede
Von Gabriela Keller

Schwanewede. In ihren eigenen vier Wänden wurde eine 82-jährige Schwanewederin am Donnerstagvormittag Opfer von zwei Trickdieben. Gegen 9.45 Uhr hatte einer der Täter nach Polizeiangaben an der Tür des Wohnhauses der älteren Dame am Graudenzer Weg geklingelt. Er gab vor, ein Handwerker zu sein und behauptete, es sei zu einem Wasserrohrbruch bei Straßenbauarbeiten gekommen. Er müsse nun den Wasserdruck im Haus prüfen. Laut Polizei machte sich der Täter zunutze, dass in der Straße zu der Zeit tatsächlich Bauarbeiten durchgeführt wurden. Die 82-Jährige ließ den vermeintlichen Handwerker ins Haus. Dort lenkte er die ältere Frau ab, in der Zeit schlich sich ein zweiter Täter unbemerkt ins Haus und stahl Bargeld.

Lesen Sie auch

Bei dem angeblichen Handwerker handelt es sich laut Polizeimitteilung um einen etwa 20 bis 30 Jahre alten und sehr freundlich wirkenden Mann mit sportlicher Figur. Er hat blonde, glatte Haare und sprach akzentfrei Deutsch. Der Täter trug eine orangefarbene Sicherheitsweste, eine weiße Hose, eine Maske im Gesicht sowie eine Brille. Von seinem Komplizen liegt keine Beschreibung vor. Anwohner oder andere mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 042 09 / 91 86 50 bei der Polizei Schwanewede zu melden.

Die Polizeiinspektion Verden/Osterholz weist nochmals darauf hin, keine fremden Personen ins Haus zu lassen. Sie rät zur Installation von Sperrbügeln an der Haustür. Dies sei mit relativ geringen Kosten verbunden, erleichtere es aber, unerwünschten Besuch durch Schließen der Tür abzuwimmeln.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+