Beckedorfer Umweltskandal Landkreis schaltet Staatsanwaltschaft ein

Im Fall einer ohne Genehmigung umgepflügten Grünland-Fläche in Beckedorf will der Landkreis Osterholz jetzt die Staatsanwaltschaft einschalten.
28.05.2022, 11:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald/gru

Grüne Laubriesen, schwarze Erdkrume und rundum Stille. Doch die landschaftliche Idylle in diesem Teil der Schwanewede Ortschaft Beckedorf ist trügerisch. Wie berichtet, wurde auf einer rund 20 Hektar großen Fläche ohne die erforderliche Genehmigung von Wasser- und Naturschutzbehörde Grünland umgepflügt und damit nach Ansicht des Landkreises Osterholz in erheblichem Umfang gegen Wasser- und Naturschutzrecht verstoßen. Nach Auskunft von Pressesprecher Sven Sonström soll jetzt auch die zuständige Staatsanwaltschaft eingeschaltet werden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren