Unfall bei Schwanewede Schwangere Autofahrerin verletzt

Die Polizei sucht einen flüchtigen Fahrer, der vermutlich mit seinem Audi A6 am Donnerstagabend einen schweren Unfall auf der A 27 verursacht hat, bei dem eine schwangere Frau verletzt wurde.
21.08.2020, 08:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Iris Messerschmidt

Schwanewede. Die Polizei sucht einen flüchtigen Fahrer, der vermutlich mit seinem Audi A6 am Donnerstagabend einen schweren Unfall auf der A 27 verursacht hat, bei dem eine schwangere Frau verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilt, war die 24-Jährige aus Buxtehude mit ihrem Opel Corsa gegen 18.45 Uhr auf der Autobahn in Richtung Cuxhaven unterwegs. Circa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Schwanewede wurde sie von einem anderen Wagen überholt. Während des Überholvorgangs näherte sich ein weiteres Auto auf dem Überholfahrstreifen. Der Fahrer des Wagens betätigte zunächst mehrfach die Lichthupe. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei überholte er dann rechts über den Seitenstreifen.

Dabei soll er auf den Opel Corsa aufgefahren sein und beging dann Unfallflucht. Der Corsa geriet durch den Aufprall ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und blieb entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Überholfahrstreifen stehen. Die hochschwangere Fahrerin sollte nach notärztlicher Untersuchung vorsorglich und mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ihr Opel Corsa wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Das flüchtige Fahrzeug (vermutlich ein schwarzer Audi A6 Kombi) muss Schäden im linken Frontbereich aufweisen. Die Richtungsfahrbahn Cuxhaven wurde kurzfristig für die Landung des angeforderten Rettungshubschraubers voll gesperrt. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei Geestland nimmt Zeugenaussagen und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug und Fahrer unter der Rufnummer 0 47 43 / 92 80 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+