Acarbay bleibt auf dem Feld