Fußball-Landesliga Lüneburg

Bornreihe watscht den Spitzenreiter ab

Die "Moorteufel" lassen Tabellenführer TuS Harsefeld kaum eine Chance. Selbst ein Rückstand kann sie nicht schocken. Nach der besten Saisonleistung erteilt Trainer Nils Gresens den Feierbefehl.
19.09.2021, 12:53
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bornreihe watscht den Spitzenreiter ab
Von Thorin Mentrup

Bornreihe. Einige Spieler auf der Bank sangen mit, die rund 250 Zuschauer sowieso: "Jetzt ist der Teufel los, bei uns geht's richtig ab!" Selten dürfte die Torhymne des SV Blau-Weiß Bornreihe so gut gepasst haben wie am Sonnabendabend. Das 4:1 (1:1) im Landesliga-Topspiel gegen den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter TuS Harsefeld sorgte im Lager der "Moorteufel" für Ekstase. Als der Sieg nach Bjarne Schnakenbergs Tor endgültig besiegelt war, da waren die letzten Minuten der Partie die perfekte Überleitung zur Party danach. Die Zuschauer feierten jeden Ballkontakt ihres Teams mit einem lauten "Hey!", von der Bierbude schallte "Einer geht noch, einer geht noch rein" über das Feld. Bornreihe war nach dem besten Saisonspiel außer Rand und Band.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren