LED-Flutlicht-Anlage Die neue Bornreiher Erleuchtung

Die erste Halbzeit im Testspiel des SV Bornreihe gegen den FC Hagen/Uthlede war gerade beendet, da wurde es plötzlich taghell auf dem Bornreiher Sportplatz am Vereinsheim. Und das auf Knopfdruck.
28.08.2020, 12:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die neue Bornreiher Erleuchtung
Von Tobias Dohr

Bornreihe. Die erste Halbzeit im Testspiel des SV Bornreihe gegen Hagen/Uthlede war gerade beendet, da wurde es plötzlich taghell auf dem Bornreiher Sportplatz am Vereinsheim. Und das auf Knopfdruck. Wo auf Fußballplätzen sonst die Flutlichtmasten nur langsam „hochfahren“, sorgte der plötzliche Lichteinfall in Bornreihe für hörbares Erstaunen bei den Zuschauern. Das ist sie also, die neue LED-Flutlichtanlage der „Moorteufel“.

Insgesamt 17 000 Euro hat die Installation gekostet, je ein Drittel der Finanzierung haben die Samtgemeinde Hambergen und der Landkreis Osterholz als Fördermaßnahme übernommen. Um das letzte Drittel hat sich der Verein selbst gekümmert. Damit sind die Bornreiher der erste Verein im Landkreis, der ein modernes LED-Flutlicht vorweisen kann. Der Auslöser für die Investition war eine kaputte Birne der alten Anlage. Als die Bornreiher die nämlich vor einiger Zeit austauschen mussten, waren alleine dafür 200 Euro fällig. „Da sind wir das Thema dann einfach mal angegangen“, berichtet Teammanager Alexander Küstner.

Lesen Sie auch

Am Ende hat nun die Osterholz-Scharmbecker Firma CPS die Ausmessung und Installation durchgeführt. Deren Geschäftsführer Jürgen Hellpap war am Donnerstagabend selbst vor Ort, um sich ein Bild zu machen – und bekam viel positive Rückmeldungen. Rund 1000 Euro, so kalkuliert man in Bornreihe, sparen sie nun jährlich an Energiekosten ein. Und der Clou: Das LED-Licht kann problemlos an- und ausgemacht werden, braucht keine Abkühlzeit dazwischen. „Ich kann für die Trainingseinheiten sogar verschiedene Lampen noch individuell abstellen“, berichtet Küstner über einen weiteren Vorzug der neuen Technik.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+