Bornreihes Michel Klimmek Miami statt Teufelsmoor

Es wird nicht der Abschied werden, den sich Michel Klimmek und alle Bornreiher erhofft hatten. Der Kapitän kann bei seinem vorerst letzten Spiel nur zuschauen. Warum der 26-Jährige dennoch voller Vorfreude ist.
20.05.2022, 18:51
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Miami statt Teufelsmoor
Von Thorin Mentrup

Bornreihe. Der SV Blau-Weiß Bornreihe und die Klimmeks – das ist eine besondere Verbindung. Ob nun Jonathan, Max, Moritz oder momentan Michel: Mindestens einer der vier Brüder ist seit 2008 eigentlich immer im Herrenbereich ein "Moorteufel" gewesen. Nur eine kleine Ausnahme gab es, als Michel zwischen 2016 und 2018 für zwei Jahre für den FC Hagen/Uthlede auflief. Danach fand er den Weg zurück zu den Blau-Weißen, stieg zum Führungsspieler auf und ist seit dieser Saison Kapitän. Momentan fällt er jedoch wegen eines Kreuzbandrisses aus, und er wird auch nach der Verletzung erst einmal nicht zurückkehren. Im Juli begibt sich der 26-Jährige auf Weltreise.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren