TSV Wallhöfen Wendelken folgt Neumann und Co.

Dennis Wendelken ist der vierte Neuzugang des TSV Wallhöfen, der in der vergangenen Spielzeit noch für den SV Hüttenbusch aktiv war. Dabei wollte der ehemalige Stedener doch zu einem anderen Klub wechseln.
29.08.2022, 12:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Wallhöfen. Mit Dennis Wendelken verfügt Trainer Florian Neumann beim Fußball-Kreisligisten TSV Wallhöfen über eine zusätzliche Alternative für den Angriff. Der 30-jährige Neuzugang mischte in der Vorsaison noch beim Lokalrivalen TSV Steden-Hellingst in der 1. Kreisklasse mit. Eigentlich wollte Wendelken in der Sommerpause zur SG Blau-Weiß Stubben wechseln, entschied sich dann noch um. Der Angreifer stammt ursprünglich vom SV Hüttenbusch. Mit Torhüter Moritz Gaffke, Dennis Joller und Florian Neumann wechselten in der Sommerpause drei weitere Akteure vom SVH zu den Waldstadion-Kickern.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren