Schwerer Unfall auf der B74 Auto in zwei Teile zerrissen

Ein Auto kam am Donnerstagmorgen auf der B74 zwischen Wallhöfen und Kuhstedt von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Wagen wurde dabei in zwei Teile zerrissen, die Bundesstraße voll gesperrt.
10.02.2022, 11:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Auto in zwei Teile zerrissen
Von Peter von Döllen

Hambergen. Bei einem Unfall auf der B74 wurde am Donnerstagmorgen zwischen Wallhöfen und Kuhstedt der Fahrer eines Personenwagens lebensgefährlich verletzt. Laut Feuerwehr hat der 22-Jährige gegen 8 Uhr in Höhe Giehle in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte im Seitenraum gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurde das Heck des VW abgerissen. Am Unfallort eintreffende Passanten befreiten den jungen Mann aus dem Wrack und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Der 22-Jährige kam anschließend in ein Krankenhaus.

Wie der Hamberger Gemeindebrandmeister Jens Bullwinkel berichtet, war zu Beginn des Einsatzes nicht klar, ob sich eine weitere Person im Fahrzeug befunden hatte. Die Unfallstelle wurde sicherheitshalber abgesucht. Es stellte sich aber heraus, dass der Fahrer allein unterwegs war. Insgesamt waren 22 Einsatzkräfte der Feuerwehren Vollersode und Hambergen im Einsatz. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die B74 wurde dafür bis in den Nachmittag hinein voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen kam der Fahrer offenbar ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer von der Straße ab.

+ + Dieser Artikel wurde am 9. Februar um 15.45 Uhr aktualisiert. + +

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+