Bezirksliga vor dem Anpfiff Erster beim Dritten: Worpsweder Spitzenspiel zum Jahresende

Mit Freude denkt Oliver Schilling an das Hinspiel seiner Worpsweder gegen Ippensen zurück. Ein 1:0, wie es damals am Ende ausging, würde er sofort unterschreiben. Doch es dürfte deutlich schwerer werden.
08.12.2022, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erster beim Dritten: Worpsweder Spitzenspiel zum Jahresende
Von Tobias Dohr

Bezirksliga 3: Mit Freude denkt Oliver Schilling an das Hinspiel seines FC Worpswede gegen den SV Ippensen zurück. "Ein spannendes und hochklassiges Spiel zweier spielstarker Teams", erinnert sich der Coach der Künstlerdorfkicker an den zweiten Spieltag. Und am Ende gewann die Truppe vom Weyerberg auch noch mit 1:0 gegen den jetzigen Tabellendritten. "Das würde ich diesmal auch sofort unterschreiben", sagt Schilling, der mit seinem Trainerkollegen Gerd Buttgereit aber genau weiß, wie schwer diese Auswärtspartie wird. Sechs Siege und ein Remis fuhr der SV Ippensen zuletzt ein. "Sie machen diese Saison definitiv sehr viel richtig", weiß Schilling, der zudem die Fairness des kommenden Gegners lobt. Beim souveränen Spitzenreiter kehrt Christoph Haßkamp nach überstandener Krankheit zurück, dafür steht Jacob Geber noch auf der Kippe. "Wir werden in jedem Fall einen richtig guten Kader beisammen haben", sagt Schilling. Einen, der eines Spitzenspiels würdig ist.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren