C-Juniorinnen-Bezirksliga 2:0 gegen Celle: TSV Eiche Neu St. Jürgen beendet Hinrunde makellos

Fünf Spiele, fünf Siege: Die Bilanz des TSV Eiche Neu St. Jürgen ist beeindruckend - doch nach dem Erfolg in Celle übte der Spitzenreiter Selbstkritik auf hohem Niveau.
06.10.2022, 19:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Neu St. Jürgen. Die Spielerinnen des TSV Eiche Neu St. Jürgen wirkten trotz des 2:0-Auswärtserfolges beim ESV Fortuna Celle nicht wirklich zufrieden, dabei hatten sie die Hinrunde gerade ohne Punktverlust optimal abgeschlossen. Denn nach der frühen Führung durch Anni Schiwy (2.), die sie nach einer Flanke von Janne May erzielte, rechnete der Ligaprimus mit einer deutlichen Angelegenheit. Doch die dicht gestaffelten, körperbetont agierenden Gastgeberinnen störten die Eiche-Offensivbemühungen frühzeitig und provozierten damit zahlreiche Fehlpässe. Schiwys zweiter Streich aus dem Gewühl heraus blieb eines der wenigen Highlights im ersten Abschnitt. Auch nach der Pause bot sich den Zuschauern dasselbe Bild. Celle versuchte es seinerseits mit langen Bällen, die jedoch keine Gefahr für die Hintermannschaft der Gäste hervorriefen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren