Freie Schule in Worpswede Viel Begeisterung und kein Grundstück

Eine Initiaitive von Eltern möchte in Worpswede eine freie Schule an den Start bringen. Die Begeisterung ist groß, was fehlt, ist ein passendes Grundstück.
04.12.2021, 08:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Kessels

Worpswede. Wenn ein Grundstück gefunden wird, kann Worpswede schon im nächsten Jahr eine dritte Schule bekommen, sogar eine weiterführende bis zur 13. Klasse. Die würde allerdings Schulgeld nehmen. Im Schulausschuss stellten jetzt Lea Finn von der Elterninitiative „Freie Schule Worpswede“ und Caroline Schleiffer-Kümmel, Lehrerin und Vorsitzende des in Berne beheimateten Vereins „Initiative für freie Lernkultur“, ihre bereits weitgediehenen Pläne vor.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren