Landesbuslinie 670 Fahrpläne von vor zwei Jahren

Der Bus 670 Worpswede-Bremen fährt seit Dezember öfter, aber nicht jeder hat es gemerkt. Vor allem dann nicht, wenn er sich auf die Fahrpläne an den Haltestellen verlässt. Die sind teilweise noch von 2018.
28.02.2020, 17:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lars Fischer

Worpswede. Mit der Aufwertung zur Landeslinie verkehrt der Bus 670 seit drei Monaten häufiger. Insbesondere am Sonnabend, aber auch wochentags wurde die Taktung für die Fahrten von Bremen über Lilienthal nach Worpswede und zurück verdichtet. Die neuen Fahrpläne wurden von Landkreis, Gemeinden, Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) und dem Betreiber der Strecke, der Grasberger Firma von Ahrentschildt, vorgestellt und als wichtige Stärkung des Öffentlichen Nahverkehrs gepriesen. Seit 1. Dezember gilt der neue Fahrplan, der auch im Internet zur Verfügung steht und an allen Haltestellen ausgehängt sein sollte. Das allerdings hat nicht so reibungslos geklappt, wie die Fahrplanumstellung selbst.

Zumindest an den Haltestellen Worpswede Ostendorf, Worpswede Hinterm Berg oder Lilienthal Westerwede hängen nach wie vor Fahrpläne mit wenig aktuellem Informationsgehalt: Sie stammen noch aus dem Jahr 2018. Die Worpswederin Heidrun Morgenroth, die den Bus regelmäßig nutzt, um damit nach Bremen zu kommen, hat sich darüber geärgert. „Nun gibt es mehr Möglichkeiten, aber man weiß nicht, wann die Busse fahren“, sagt sie. Vor allem ältere Leute hätten so Probleme, denn nicht jeder habe Zugang zum Internet. Und auch Touristen stünden da und wüssten nicht weiter. Sie findet, das seien keine „Peanuts“, sondern das Gegenteil eines kultivierten Verkehrswesens.

Das sieht Tim Semmelhaack vom ZVBN ähnlich. „Da müssen wir nicht drum herum reden, das ist nicht in Ordnung“, sagt der Leiter der Abteilung Planung und Qualität. Und das entspreche auch nicht den eigenen Qualitätsansprüchen und Verpflichtungen. Er versprach, zügig für Abhilfe zu sorgen. Verantwortlich für die Fahrplanaushänge sei der Betreiber der Linie. Heidrun Morgenroth war schneller: Sie hat sich einen aktuellen Fahrplan von einem Busfahrer geben lassen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+