FC Worpswede Neustart mit Neugier und Zuversicht

Die größte Änderung beim FC Worpswede hat es an der Seitenlinie gegeben. Das Trainerduo Gerd Buttgereit/Oliver Schilling sieht Potenzial in seinem Team - weiß aber, dass seine Elf noch viel Arbeit vor sich hat.
12.08.2021, 12:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neustart mit Neugier und Zuversicht
Von Thorin Mentrup

Durchwachsen - dieses Wort beschreibe die Vorbereitung ganz gut, sagt Oliver Schilling. Wobei er eingrenzt: Durchwachsen müsse nicht schlecht bedeuten. Es zeige lediglich: Da geht noch mehr. Mit dieser Einschätzung liegt er auf einer Wellenlänge mit Gerd Buttgereit, mit dem er gemeinsam seit Beginn dieser Saison den FC Worpswede trainiert. Sein Partner ist vor dem Auftakt in die neue Spielzeit vor allem eins: neugierig. Darauf, wie gut alle Teams die Corona-Pause verkraftet haben, besonders aber darauf, was mit seiner und Schillings neuen Mannschaft möglich ist.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren