Baustelle

Festwochenende mit Sperrungen

Wer am Jubiläumswochenende nach Worpswede fahren möchte, muss mit Behinderungen rechnen. Auf einer Zufahrtsstraße wird zum 800. Geburtstag sogar eine Baustelle eingerichtet.
12.07.2018, 18:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lars Fischer
Festwochenende mit Sperrungen

Achtung, Baustelle! Es kann zu Behinderungen kommen.

Sebastian Kahnert/dpa

Worpswede. Zur Worpsweder 800-Jahr-Feier am Wochenende 21. und 22. Juli müssen Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen. Das Festgelände im alten Ortskern entlang der Straßen Bauernreihe und Straßentor ist bereits ab Freitag, 20. Juli, wegen Aufbauarbeiten gesperrt. Damit ist auch die Zufahrt zum Rathaus nicht mehr möglich. Ab Montag, 23. Juli, soll der gesamte Bereich wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben werden, wegen Abbauarbeiten kann es aber noch zu Behinderungen kommen.

Bereits ab Mittwoch, 18. Juli, sperrt der Landkreis Osterholz zum Teil die sogenannte Bergedorfer Kreuzung zwischen Bergedorfer Straße (K 28) und der K 10 (Hörenberg/Bergedorfer Kirchdamm) wegen Kanalarbeiten. Der Verkehr wird einspurig mit einer Ampelanlage an der Baustelle vorbeigeführt, allerdings ist ab Sonntag, 22. Juli, bis zum 5. August das Abbiegen in die Bergedorfer Straße Richtung Mevenstedt nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über den Bergedorfer Kirchdamm, Adolphsdorfer Straße, Neu-Bergedorfer Damm und Schlußdorfer Straße.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+