25 Jahre Findorff-Verein Das Kulturgut Plattdeutsch gefeiert

In der Worpsweder Ratsdiele feierte der Findorff-Verein seinen 25. Geburtstag mit Musik und einem Experten für Niederdeutsch. Die Veranstaltung war lehrreich.
06.12.2022, 10:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Kessels

Worpswede. Moin! Wenn ein Bayer von einem Norddeutschen abends so begrüßt wird, hält er diesen für deppert, weil er glaubt, „Moin“ bedeute „Morgen“. Dabei ist es das gleiche Wort wie das niederländische „mooi“, hat sich über das ostfriesische Platt in ganz Norddeutschland verbreitet und heißt auf deutsch „schön“ – wer einen „moi’n Dag“ entbietet, wünscht einen „schönen Tag“, und das darf man ja den ganzen Tag lang. Das wissen Norddeutsche natürlich. In der Worpsweder Ratsdiele konnten aber auch sie noch hinzulernen. Dort feierte der Findorff-Verein seinen 25. Geburtstag mit Musik und einem Experten für Niederdeutsch.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren