FC Worpswede Künstlerdorfkicker starten in den Spielemarathon

„Wir wollen auf das Spiel gegen Sottrum aufbauen, in dem wir eine gute Leistung gezeigt haben“, sagt der Trainer des FC Worpswede, Patrick Wellbrock, vor dem Heimspiel gegen den SV Ippensen.
23.10.2020, 10:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Bezirksliga 3, Staffel 1: „Wir wollen auf das Spiel gegen Sottrum aufbauen, in dem wir eine gute Leistung gezeigt haben“, sagt der Trainer des FC Worpswede, Patrick Wellbrock, vor dem Heimspiel gegen den SV Ippensen. „Da wir von Sonntag an fünf Spiele in zwei Wochen haben und davon vier Heimspiele bestreiten, wollen wir sehen, dass wir uns punktetechnisch in der Tabelle nach oben verbessern“, so Wellbrock. Ippensen sei aber ein sehr kompakter Gegner, der immer alles reinwerfe. „Da müssen wir gegenhalten“, fordert Wellbrock. Ihm fehlen Julian Webendörfer (Schulterverletzung), Paul Hollwedel (Knie-OP) und der in Spanien weilende Jacob Geber. Niklas Heitmann ist angeschlagen.

Sonntag, 14 Uhr, Weyerberg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+