Galerie Altes Rathaus Waldemar Gra?ewicz stellt aus

Frühere und aktuelle Bilder, Objekte und Fotoarbeiten stellt der Künstler Waldemar Gra?ewicz ab Sonntag, 1. Mai, in der Galerie Altes Rathaus in Worpswede unter dem Titel "Unwiderrufbar" aus.
29.04.2022, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Waldemar Gra?ewicz stellt aus
Von Dennis Glock

Worpswede. Unter dem Titel "Unwiederrufbar" zeigt die Galerie Altes Rathaus ab Sonntag, 1. Mai, eine Ausstellung des Künstlers Waldemar Gra?ewicz. Wie Klaudia Krohn, Kulturbeauftragte der Gemeinde Worpswede, mitteilt, wurde Waldemar Gra?ewicz 2016 vom Landkreis Osterholz mit dem Sonderpreis des Paula Modersohn-Becker Kunstpreises ausgezeichnet und ist seit 30 Jahren mit Worpsweder Kunstinstitutionen verbundenen. Die Ausstellung, die der Künstler zu seinem 70. Geburtstag konzipiert hat, zeigt laut Krohn frühere und aktuelle Arbeiten. Einige Werke kehren an den Ort zurück, wo sie schon einmal vor über 25 Jahren präsentiert worden seien. Die inhaltliche Verbindung zu neueren Arbeiten zeige thematische Kontinuität.

Seine Kunst bewegt sich laut Mitteilung "mit Humor und einem ironischen Augenzwinkern zwischen rätselhafter Neuerfindung und realen Fundstücken". Zusammengesetzt oder in neue Kontexte verwickelt, würden Dinge ihrer Funktion beraubt und manchmal auch ihre Komik offenbart.

Die Ausstellung mit Gra?ewicz' Bildern, Fotos und Objekten ist am Sonntag, 1. Mai, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zu sehen sind die Werke bis einschließlich 12. Juni dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und sonnabends bis sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+