Paula-Modersohn-Becker-Weg in Worpswede Wiese ist doch kein Biotop

Sie war für die Anlage eines Spielplatzes reserviert, sollte dann doch Baugebiet werden und endete vorerst als Biotop. Nun die Rolle rückwärts, Worpswede will die Wiese am Paula-Modersohn-Becker-Weg bebauen.
30.11.2021, 16:35
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wiese ist doch kein Biotop
Von Lars Fischer

Worpswede. Die Geschichte, die ein 1176 Quadratmeter großes Grundstück am Worpsweder Paula-Modersohn-Becker-Weg schreibt, ist reich an Wendungen. Über rund 50 Jahre war es laut Flächennutzungsplan ein Spielplatz, der wurde aber nie gebaut. Dann sollte das Areal im vergangenen Jahr Bauland werden, was aber daran scheiterte, dass Gutachter feststellten, dass es sich um ein Biotop handelt. Nun haben sich die Gutachter zumindest teilweise korrigiert: Es ist doch kein Biotop, also soll die Fläche wieder Bauland werden. Die Anwohner protestieren abermals dagegen, der Worpsweder Ausschuss für Planung und Infrastruktur hat dem Bebauungsplan dennoch mit der denkbar knappsten Mehrheit zugestimmt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren