Music Hall Worpswede Neubeginn mit vorsichtigen Tönen

Nach 307 Tagen Pause gab es wieder ein Konzert in der Worpsweder Music Hall. Alin Coen erweckte den Club aus dem zwangsweisen Dornröschenschlaf – sanft und vorsichtig, aber bestimmt.
11.07.2021, 16:31
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Neubeginn mit vorsichtigen Tönen
Von Lars Fischer

Worpswede. 307 Tage – solange hat es in der Worpsweder Music Hall kein Konzert mehr gegeben. Vorstandsmitglied Uli Kern hat ganz genau nachgerechnet, bevor er nun erstmals wieder Besucher im Saal des Kultclubs begrüßen kann. Das Konzert mit Alin Coen steht also unter besonderen Vorzeichen, und es ist nicht nur für die Beteiligten, sondern auch für viele der Gäste eine sehr emotionale Angelegenheit, denn bei aller musikalischen Qualität und Eindringlichkeit der Lieder, die nun endlich wieder auf der Bühne zu hören sind, steht eine andere Botschaft über allem: Die Music Hall hat die Krise überstanden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren