Nabu Worpswede

Über 100 neue Blühflächen

Mehr als 100 Worpsweder Gartenbesitzer haben bei einer Aktion der Nabu-Ortsgruppe mitgemacht und Teile ihrer Flächen zu bunten Blühwiesen werden lassen. Das Saatgut dafür gab es kostenlos.
31.07.2021, 16:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Über 100 neue Blühflächen
Von Lars Fischer
Über 100 neue Blühflächen

Vor dem Worpsweder Rathaus weisen zwei Tafeln auf die Blühwiese hin.

NABU

Worpswede. Als einen "vollen Erfolg" bezeichnet Bernd Zacharias die Aktion "Blühflächen für Worpswede". Der örtliche Nabu-Vorsitzende hatte gemeinsam mit verschiedenen Mitstreitern wie berichtet im Frühjahr die Aktion mit der kostenlosen Verteilung von Wildblumensaat gestartet. "Mittlerweile grünt und blüht es auf vielen Flächen überall in den Gärten im Ort", freut er sich nun.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren