SOS-Kinderdorf Worpswede „Wir wollen ein Ort sein, wo sich Kinder wohlfühlen“

Im Interview spricht Joachim Schuch, Leiter des SOS-Kinderdorfs Worpswede, über die Gründe, weshalb Mädchen und Jungen in ein Kinderdorf kommen und wie die Einrichtung von der Pandemie getroffen wurde.
16.06.2022, 17:25
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
„Wir wollen ein Ort sein, wo sich Kinder wohlfühlen“
Von Dennis Glock

Aus welchen Gründen kommen Kinder in ein SOS-Kinderdorf?

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren