SOS-Kinderdorf Worpswede Lehrreiches Smartphone-Spiel für Kinder und Jugendliche

Tim ist weg! Verschwunden, entführt gar oder abgetaucht in digitale Scheinwelten? Dem geht ein pädagogisches Smartphone-Spiel, das das SOS-Kinderdorf Worpswede entwickelt hat, lehrreich und unterhaltsam nach.
30.12.2021, 12:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Lehrreiches Smartphone-Spiel für Kinder und Jugendliche
Von Lars Fischer

Worpswede. Wahrscheinlich ist das – wie in jeder Familie – auch einer der größten Albträume für die Mitarbeiter im SOS-Kinderdorf: Plötzlich ist ein Kind verschwunden. In diesem speziellen Fall ist es Tim, der auf einmal wie vom Erdboden verschluckt ist und den seine Freunde nun suchen. Allerdings ist er kein leibhaftiger Bewohner der Worpsweder Einrichtung, sondern der Fantasie der dort tätigen Pädagogen entsprungen. Er ist die Hauptperson in dem Smartphone-Spiel „SOS, Hilferuf aus dem Handy“, das eine Arbeitsgruppe rund um Sozialpädagogin Birthe Reiche, Verantwortliche für das Thema Medienbildung im Worpsweder Kinderdorf, entwickelt und nun veröffentlicht hat.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren