Neu Sankt Jürgen Theatergruppe sammelt Spenden

Die Theatergruppe des Heimatvereins Neu Sankt Jürgen hat während ihrer vergangenen Auftritte fleißig Spenden für die ukrainischen Flüchtlinge gesammelt. Der Scheck wurde nun an die Gemeinde Worpswede übergeben.
19.05.2022, 16:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Theatergruppe sammelt Spenden
Von Dennis Glock

Worpswede. Die Theatergruppe des Heimatvereins Neu Sankt Jürgen hat vor Kurzem eine Spende in Höhe von 2000 Euro an die Gemeinde Worpswede für ukrainische Flüchtlinge übergeben. Wie Wolfgang von Oehsen, 1. Vorsitzender der Theatergruppe mitteilt, wurde während der neun Auftritte des Stücks „De Goos, de toveell weet“ fleißig gesammelt: "Die Schauspieler sind auf mich zugekommen und fragten, ob wir nicht die Einnahmen der Premiere komplett an die aus der Ukraine geflüchteten Menschen spenden wollen. Da habe ich sofort Ja gesagt." Am Premierenabend sind demnach 594 Euro zusammengekommen. Die übrigen 1406 Euro stammen von den 1015 Zuschauern, die während der neun Aufführungen die Möglichkeit hatten, Geld in eine Spendenbox zu werfen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+