Heinrich-Vogeler-Gesellschaft Die Visionen Heinrich Vogelers

Die Heinrich-Vogeler-Gesellschaft/Verein Barkenhoff Worpswede veranstaltet vom 7. bis 9. Oktober das neunte Heinrich-Vogeler-Symposium. Für den Vortrag von Moritz Rinke gibt es noch Karten.
06.10.2022, 07:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Die Visionen Heinrich Vogelers
Von Dennis Glock

Worpswede. Kann die Vision Heinrich Vogelers eine Anregung oder gar eine Antwort auf das aktuelle Weltgeschehen geben? Mit dieser Fragestellung befasst sich das neunte Symposium, das die Heinrich-Vogeler-Gesellschaft/Verein Barkenhoff Worpswede von Freitag, 7. Oktober, bis Sonntag, 9. Oktober, im Worpsweder Rathaus an der Bauernreihe 1 und im Hotel Worpsweder Tor, Findorffstraße 3, veranstaltet. Das Symposium steht in diesem Jahr unter dem Titel „Es wird einmal sein... - Heinrich Vogelers Vision einer zukunftsfähigen Gesellschaft“. Laut Burckhard Rehage von der Heinrich-Vogeler-Gesellschaft geht es in dem dreitägigen Symposium darum, den künstlerischen und gesellschaftlichen Kosmos Vogelers zu beleuchten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren