Bürgerversammlung Worpswede Weiterhin herrscht Unklarheit

Etwa 35 Worpsweder fanden am Montagabend den Weg in die Ratsdiele. Bürgermeister Stefan Schwenke informierte unter anderem darüber, dass noch immer keine Geflüchteten in der Jugendherberge wohnen.
06.12.2022, 16:31
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Kessels

Worpswede. Genügend Plätze für geflüchtete Menschen aus der Ukraine hat Worpswede inzwischen, aber nun kommen keine Flüchtlinge. Das berichtete Bürgermeister Stefan Schwenke jetzt in der Bürgerversammlung der Ortschaft Worpswede, zu der er und die Ortsvorsteherin Anette Faouzi etwa 35 Teilnehmer in der Ratsdiele begrüßen konnten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren