Worpswede nach dem Lockdown Tourismus läuft langsam wieder an

Seit Hotels, Gastronomie und Museen wieder geöffnet haben, kommen wieder Besucher nach Worpswede. Doch die Gästezahlen erreichen weiterhin nicht das Niveau der Zeit vor dem Lockdown.
11.08.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Worpswede. Die langersehnte Trendwende im Worpsweder Tourismus nimmt Fahrt auf. Mit den Lockerungen seit Ende Mai steigt nach Auskunft von Imke Schumacher-Reichert, der Geschäftsstellenleiterin der Worpswede Touristik Gesellschaft (WTG), die Nachfrage. "Der Juli war ein sehr guter Monat", sagt sie. Gäste kommen wieder vermehrt, doch die Besucherzahlen erreichten weiterhin nicht das Niveau der Zeit vor der Corona-Krise. Die derzeit gute Auslastung könne auch die Einbußen durch die Verluste aus Ostern, Pfingsten und den ausgefallenen Konfirmationsfeiern nicht auffangen, als die Pandemie das Gastgewerbe fest im Griff hatte. Weniger gelitten hätten die Vermieter von Ferienwohnungen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren