Gemeinde im Teufelsmoor wird 800 Jahre alt

Worpswede von seiner schönsten Seite

Revolverheld-Leadsänger Johannes Strate ist in Worpswede aufgewachsen. Auch die berühmten Künstler Paula Modersohn-Becker oder Heinrich Vogler verbrachten viele Jahre im Künstlerdorf.
18.07.2018, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Worpswede von seiner schönsten Seite
Von Ina Schulze

Revolverheld-Leadsänger Johannes Strate ist in Worpswede aufgewachsen. Auch die berühmten Künstler Paula Modersohn-Becker oder Heinrich Vogler verbrachten viele Jahre in der Gemeinde im Landkreis Osterholz. Ja, aus Worpswede kommen viele namenhafte Künstler. Vor allem da 1889 die Künstlerkolonie Worpswede als Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von Künstlern gegründet wurde. Doch schon lange davor begann Worpswedes Geschichte. Vor 800 Jahren wurde der Ort erstmals erwähnt. Zum Jubiläum im Juli soll es ein Fest geben.

Und Worpswede punktet nicht nur mit Kunst, sondern auch mit schönen Häusern, gemütlichen Cafés und einer tollen Naturlandschaft inmitten des Teufelsmoors. Nicht umsonst bedeutet der Name Worpswede so viel wie bewaldeter Hügel. Sehen Sie selbst, wie schön Worpswede ist.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren