Worpsweder Galerie Randlage

Jost Wischnewski zeigt "Gegen Entwürfe"

Der Worpsweder Fotograf Jost Wischnewski zeigt seine Ausstellung "Gegen Entwürfe" in der Galerie Randlage in Neu Sankt Jürgen.
13.05.2021, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jost Wischnewski zeigt
Von Lars Fischer
Jost Wischnewski zeigt "Gegen Entwürfe"

Der Worpsweder Fotograf Jost Wischnewski zeigt seine Ausstellung "Gegen Entwürfe" in der Galerie Randlage in Neu Sankt Jürgen.

JOST WISCHNEWSKI

­Der Worpsweder Fotograf Jost Wischnewski zeigt neue Arbeiten in der Galerie Randlage an der Dorfstraße 34a. Es ist bereits seine zweite Ausstellung in Neu Sankt Jürgen – nach "Logik des Laufs" im Vorjahr, bei der Wischnewski mit seinen fotografischen Arbeiten und Installationen gesellschaftliche Verhältnisse unter die Lupe nimmt. Die Installation "Gegen Entwurf" zeigt zwei Fotoblöcke, die auf zwei sehr unterschiedlich langsame Orte verweisen und die als Arbeits- und Lebensraum miteinander verknüpft werden könnten. Im Zentrum des Ausstellungsraumes steht diagonal ein Gerüst, das die beiden Fotoblöcke an den gegenüberliegenden Wandflächen miteinander verbindet. Darauf befinden sich zwei Monitore und ein Spiegel. Die beiden Videos ergänzen zudem mit ihrem Sound den bebilderten Raum. Wischnewskis Arbeiten treffen zudem auf "Paintings", eine Reihe des Künstlers Vauleben. Besucher können die Ausstellung nach verbindlicher Terminvereinbarung unter Telefon 04792/ 987 83 50 oder per E-Mail an post@kw-randlage.de sowie unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen noch bis zum 13. Juni sehen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Mehr zum Thema
Lesermeinungen