Worpsweder Musikherbst Von Beethoven bis in die Moderne

Mit vier Konzerten will der Worpsweder Musikherbst die Brücke von Beethoven bis in die Moderne schlagen. Dabei stehen auch zwei abgesagte Veranstaltungen aus dem Vorjahr erneut auf dem Programmzettel.
20.09.2021, 19:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Beethoven bis in die Moderne
Von Lars Fischer

Worpswede. Der Worpsweder Musikherbst nimmt einen neuen Anlauf. Nachdem die Veranstaltungsreihe des Vereins Podium im Vorjahr als "Kulturherbst" den Fokus weitete und auch Literatur mit einbezog, sind die Verantwortlichen um die Vereinsvorsitzende Ursula Siefken-Schulte nun wieder zum gewohnten Titel zurückgekehrt. Ihr Programm für dieses Jahr umfasst erneut vier Konzerte, wobei es sich bei zwei Terminen um Veranstaltungen handelt, die coronabedingt im Vorjahr ausfielen und jetzt, mit leichten Veränderungen, nachgeholt werden sollen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren