Wer erinnert sich?

Gesucht: Fotos und Geschichten zur Jan-Reiners-Bahn

Die Jan Reiners-Schmalspurbahn beförderte zwischen 1900 und 1956 hunderttausende Menschen auf der Strecke von Bremen nach Tarmstedt. Es ging für die einen in die Stadt, für die anderen zum Ausflug aufs Land.
19.01.2020, 19:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gesucht: Fotos und Geschichten zur Jan-Reiners-Bahn
Von Gesa Below

Man schrieb den 4. Oktober 1900, als die Bremisch-Hannoversche Kleinbahn zum ersten Mal von Bremen nach Tarmstedt dampfte. Benannt nach ihrem Erbauer, dem Ökonomierat Jan Reiners, befuhr die Bahn diese Strecke bis 1956 – dann war Schluss. Es waren 56 Jahre, in denen trotz zweier Weltkriege der Betrieb weiter ging, und natürlich gibt es viele Geschichten rund um „Jan Reiners“ - die der WESER-KURIER Ihnen in einem Magazin zum 120. Geburtstag der Kleinbahn erzählen möchte. Vielleicht haben Sie in alten Fotoalben auch noch Bilder von „Jan Reiners“, oder Sie sind als junger Mensch noch mit der Bahn gefahren und möchten uns davon erzählen? Wir würden uns über ihre Beteiligung freuen! Drucken wir Ihr Bild, bekommen Sie ein Freiexemplar des Magazins, das im Oktober erscheint. Schicken Sie uns bis Ende April Ihre Fotos, Dias oder Scans. Natürlich erhalten Sie Ihre Vorlagen zurück. Schicken Sie Fotos und Dias an WESER-KURIER, Fotobuch, 28189 Bremen, per Mail an fotobuch@weser-kurier.de oder geben Sie sie ab in einem unserer Kundenzentren. Nicht vergessen: Bitte Name, Adresse und Telefon angeben, sowie eine Beschreibung, von wann das Foto ist und was oder wer darauf zu sehen ist. Oder vermerken Sie „Rückruf erwünscht“. Aus rechtlichen Gründen benötigen wir eine Erklärung, dass Ihnen die Bilder gehören. Das Formular gibt es in den Kundenzentren oder als Download unter www.weser-kurier.de/bildrechte im Internet. Haben Sie Fragen? Rufen Sie an unter Telefon 04 21 / 36 71 39 81.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+