VBN erhöht die Preise Busfahren wird ab Januar teurer

Während im Landkreis Osterholz zurzeit viele Regionalbusse nach reduziertem Fahrplan verkehren oder kurzfristig ausfallen, kündigt der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen höhere Ticketpreise ab 1. Januar an.
05.10.2022, 10:52
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Busfahren wird ab Januar teurer
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Nach den massiven Schulbusausfällen der Vorwochen beginnt sich die Lage in der vorletzten Woche vor den Herbstferien ein wenig zu normalisieren. Mit spürbaren Fahrplan-Einschränkungen versuchen Landkreis Osterholz und Weser-Ems-Bus (WEB) das Problem seit Dienstag in den Griff zu bekommen. Erkauft wird dies – wegen des anhaltenden Fahrermangels - durch ein vor allem nachmittags ausgedünntes Angebot auf den Linien 640, 660, 670, 677, 680 und 681. Dass der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) gleichwohl nun Preiserhöhungen zum 1. Januar 2023 angekündigt hat, lässt viele Fahrgäste aufgebracht reagieren.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren