Industrie- und Handelskammer

"Unternehmerisches Long Covid droht"

Die Industrie- und Handelskammer Stade setzt Konjunktur-Hoffnungen auf Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Aktuell aber leiden die Betriebe unter Lieferengpässen und Rohstoffknappheit, so ein Sprecher.
13.10.2021, 13:59
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Die konjunkturelle Entwicklung und die digitale Transformation - das waren die bestimmenden Themen der jüngsten IHK-Vollversammlung, die erstmalig seit Pandemiebeginn wieder in Präsenz stattfand. Ein Sprecher der Industrie- und Handelskammer (IHK) informierte anschließend über die Einzelheiten. Die 72 Mitgliedervertreter aus den Landkreisen Cuxhaven, Stade, Rotenburg, Verden und Osterholz hörten demnach zunächst einen Impulsvortrag von Wirtschaftsstaatssekretär Berend Lindner aus Hannover. Der Ministerialbeamte ging dem Digitalisierungsschub durch Corona nach. Die Wirtschaft im Elbe-Weser-Raum habe große Kreativität und Anpassungsfähigkeit gezeigt; die Pandemie habe aber auch Schwachstellen in Betrieben und Verwaltungen aufgedeckt, so Lindner.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren