Warnung der Polizei Falsche Handwerker unterwegs

Immer wieder werden Menschen Opfer der unterschiedlichsten Betrugsmaschen. Die Polizei Verden/Osterholz warnt nun vor einer weiteren Betrugsvariante.
01.07.2022, 14:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Falsche Handwerker unterwegs
Von Brigitte Lange

Landkreis Osterholz. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Verden/Osterholz kommt es in unregelmäßigen Abständen zu Betrugsversuchen, bei denen sich die Täter als reisende Handwerker ausgeben. Nach Auskunft der Beamten suchen die Täter vor allem ältere und leichtgläubige Menschen auf, um ihnen Reinigungs-, Garten- oder Instandsetzungsarbeiten anzubieten. Tatsächlich fordern die Täter in derartigen Fällen viel zu überhöhte Preise, erledigen ihre Arbeit nicht fachgerecht oder lassen sich im Voraus bezahlen und erledigen ihre Arbeit nicht vollständig. Laut Polizei könne sich die Geldforderung für die angeblich erbrachte Leistung dann – üblicherweise – auf mehrere Tausende von Euro belaufen. Wenn die Betroffenen mit der erbrachten Tätigkeit nicht zufrieden sind oder einen unerwarteten, derart hohen Preis nicht zahlen wollen, versuchen die Täter, sie unter Druck zu setzen. Die Polizeiinspektion Verden/Osterholz rät daher Betroffenen, sich bei derartigen Fällen jederzeit an die Polizei, an Familienangehörige oder andere vertraute Personen zu wenden. Auch bittet die Polizeiinspektion Verden/Osterholz Familienangehörige und Nachbarn, aktiv ihre Mitmenschen anzusprechen und darauf hinzuweisen, wenn sie auf solche Betrügereien aufmerksam werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+