Neuausrichtung KGS will noch besser werden

Die KGS in Hambergen will sich neu aufstellen. Dabei steht nicht nur das Konzept im Mittelpunkt. Auch Pläne für eine Gebäudesanierung sollen helfen.
21.07.2021, 16:42
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
KGS will noch besser werden
Von Peter von Döllen

Hambergen. Die Kooperative Gesamtschule in Hambergen (KGS) ist auf dem Weg in die Zukunft. Ihr bewährtes Konzept will sie erhalten, eine Entwicklung ist aber vor dem Hintergrund eines veränderten Umfeldes notwendig, glaubt Schulleiterin Gitta Brede. Dabei ist die KGS etwas Besonderes, wie sie findet. "Es gibt keine KGS, die so durchlässig ist wie unsere hier in Hambergen", erklärt Brede. Das heißt: Schüler können einen besseren Schulabschluss erreichen als ursprünglich angestrebt, wenn sie entsprechende Leistungen erbringen. Neben den schulischen Aspekten steht die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen auf der Agenda.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren