Kommentar zum Pädagogenmangel Leere Lehrerstellen

Ehemals engagierte Lehrkräfte massenhaft zu verschleißen, kann man sich schlichtweg nicht mehr leisten, kommentiert Lars Fischer den akuten Personalmangel an den Schulen.
12.03.2022, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Leere Lehrerstellen
Von Lars Fischer

Aus der Sicht eher mäßig motivierter Schüler mag das ein traumhaftes Szenario sein: Die Schule fällt aus, weil keine Lehrer da sind. Bei jedem anderen aber sollten statt des ewigen Pausengongs die Alarmglocken schrillen, wenn die Schulen flächendeckend mehr oder weniger große Probleme haben, ihre leeren Lehrerstellen zu besetzen. Dass es regionale Unterschiede in der Besoldung gibt, ist dabei ein Fehler im System, den man allerdings noch am leichtesten reparieren kann.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren