Energiekosten steigen Landkreis läutet Solarwende ein

Wegen steigender Strompreise plant der Landkreis Osterholz für 2023 und 204 die Installation von Solaranlagen auf sechs kreiseigenen Gebäuden. Von den Grünen gibt es dafür Lob und Kritik.
08.11.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Landkreis läutet Solarwende ein
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Warum hat der Landkreis Osterholz nicht schon längst seine Gebäude mit Solardächern ausgestattet? Der Grünen-Abgeordnete Jörg Basler warf jetzt im Finanzausschuss die Frage auf und gab sich selbst die Antwort: "Weil Strom über Jahrzehnte günstig war." Seine Fraktion freue sich außerordentlich, dass die Verwaltung nun den Ausbau der Fotovoltaik "endlich" in den Blick nehme. "Die Sonne schickt nämlich keine Rechnung", warb der Abgeordnete, der beruflich als Energieberater bei den Osterholzer Stadtwerken arbeitet.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren