Kreissportbund Osterholz Edith Hünecken kündigt Abschied nach 15 Jahren an

Der Kreissportbund Osterholz hat seine Delegierten zum Kreissporttag 2022 nach Grasberg eingeladen. Dort steht die Verabschiedung der langjährigen Vorsitzenden Edith Hünecken auf der Tagesordnung
08.11.2022, 09:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Edith Hünecken kündigt Abschied nach 15 Jahren an
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Nach mehr als 15 Jahren an der Spitze des Kreissportbunds (KSB) Osterholz hat die Vorsitzende Edith Hünecken angekündigt, ihr Amt in jüngere Hände legen zu wollen. Der Kreissporttag am Sonnabend, 12. November, ab 10 Uhr im Grasberger Hof bildet den Rahmen, um Hünecken angemessen zu verabschieden und die Nachfolge per Abstimmung zu regeln.

Ein 46 Seiten starkes Berichtsheft, das im Internet unter www.ksb-osterholz.de/download heruntergeladen werden kann, wurde mitsamt der Tagesordnung an die Delegierten der 130 Mitgliedsvereine verschickt. Neben Grußworten und der Jahresrechnung 2021 stehen Ehrungen und weitere Vorstandswahlen auf der Agenda. So wird seit dem plötzlichen Tod von Kristian Tangermann im März ein Nachfolger auf dem Posten des Finanzvorstands gesucht; bislang ist kein Kandidat in Sicht, sodass Interessierte dazu aufgerufen sind, sich per E-Mail an vorsitzende@ksb-osterholz.de oder telefonisch unter 04208/ 89 41 00 zu melden.

Vor all den Personalien sollen beim Kreissporttag außerdem auch die Haushaltsrahmenpläne 2023 und 2024 beschlossen werden. Zudem soll die KSB-Satzung nach den Pandemie-Erfahrungen um die Möglichkeit ergänzt werden, künftig auch digital tagen und wirksame Beschlüsse fassen zu können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+