Außerplanmäßige Ausgabe

Kreis kauft neue Telefonanlage

Der Landkreis Osterholz steckt außerplanmäßig 150.000 Euro in die Erweiterung und Erneuerung seiner Telefonanlage. Sie war vor drei Jahren installiert worden und gilt nun bereits als zu klein.
02.08.2021, 14:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kreis kauft neue Telefonanlage
Von Bernhard Komesker
Kreis kauft neue Telefonanlage

Im März 2020 richtete der Landkreis eine Corona-Hotline ein; die Beschäftigten am Bürgertelefon saßen anfangs im Sitzungssaal (Foto) und waren in den ersten zehn Monaten mit mehr als 22.000 Anrufen konfrontiert.

Christian Kosak

Landkreis Osterholz. Das war so nicht vorgesehen: Der Landkreis Osterholz muss in diesem Jahr außerplanmäßig 150.000 Euro in eine neue Telefonanlage stecken. Seit der Umstellung der Telefonie von ISDN- auf VoIP-Technik lief das System instabil; und seit mit Corona immer mehr Bedienstete auf mobiles Arbeiten umstiegen, kamen die technischen Kapazitäten erst recht an ihre Grenzen. Denn auch das Gesundheitsamt mit Kontaktverfolgung und Bürgertelefon brauchte zusätzliche Leitungen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren