Außerplanmäßige Ausgabe Kreis kauft neue Telefonanlage

Der Landkreis Osterholz steckt außerplanmäßig 150.000 Euro in die Erweiterung und Erneuerung seiner Telefonanlage. Sie war vor drei Jahren installiert worden und gilt nun bereits als zu klein.
02.08.2021, 14:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kreis kauft neue Telefonanlage
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Das war so nicht vorgesehen: Der Landkreis Osterholz muss in diesem Jahr außerplanmäßig 150.000 Euro in eine neue Telefonanlage stecken. Seit der Umstellung der Telefonie von ISDN- auf VoIP-Technik lief das System instabil; und seit mit Corona immer mehr Bedienstete auf mobiles Arbeiten umstiegen, kamen die technischen Kapazitäten erst recht an ihre Grenzen. Denn auch das Gesundheitsamt mit Kontaktverfolgung und Bürgertelefon brauchte zusätzliche Leitungen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren