Aktionswochenende

Landkreise impfen im großen Stil

Nach einem Rekordwochenende im April stehen für die damaligen Impflinge im Kreis Rotenburg nun die Zweitimpfungen an. Auch der Kreis Osterholz plant ein Aktionswochenende. Im Fokus stehen auch Minderjährige.
15.07.2021, 10:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Landkreise impfen im großen Stil
Von André Fesser
Landkreise impfen im großen Stil

Die Landkreise planen groß angelegte Impfaktionen. Angesprochen sind auch junge Leute.

Sven Hoppe/dpa

Landkreise Rotenburg/Osterholz. Nach einem Rekordwochenende im April steht der Landkreis Rotenburg nun vor einer weiteren Impfrunde. Mehr als 5000 Menschen haben vom 23. bis 25. April an den Standorten Rotenburg (Wümme), Bremervörde und Zeven ihre Corona-Erstimpfung mit dem Impfstoff von Astra-Zeneca erhalten. Am nächsten Wochenende stehen für die damals geimpften Personen nun die Zweitimpfungen an. Geimpft wird wieder an den bekannten Standorten, teilt eine Landkreissprecherin mit. Die Impflinge haben die Wahl, ob sie erneut Astra-Zeneca oder einen mRNA-Impfstoff bekommen wollen. Sie alle werden gebeten, die passenden Unterlagen für den gewünschten Impfstoff mitbringen, dazu den Personalausweis und den Impfpass oder die Ersatzbescheinigung. Unterlagen seien auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts herunterzuladen.

Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Impfzentrums, der Kreisverwaltung und viele freiwillige Helfer sollen die Aktion organisieren. Das Kreishaus weist darauf hin, dass an diesen Tagen ausschließlich Zweitimpfungen stattfinden, die Impflinge hätten bei ihrer Erstimpfung den Termin für ihre Zweitimpfung bekommen. Es sei also nicht möglich, einfach vorbeizuschauen und ohne Termin geimpft zu werden.

Freie Termine im Landkreis Osterholz

Impfen lassen können sich auch weiterhin die Menschen im Landkreis Osterholz. Nach mehrmonatiger Impfstoffknappheit seien im Impfzentrum des Landkreises in Osterholz-Scharmbeck Impftermine mit verschiedenen Impfstoffen kurzfristig über www.impfportal-niedersachsen.de oder telefonisch unter 0800 99 88 665 buchbar. Dies gelte auch für Kinder und Jugendliche ab einem Alter von zwölf Jahren.

Am Wochenende des 17. und 18. Juli findet in Osterholz-Scharmbeck zudem erneut eine Wochenend-Impfaktion statt. Neben zahlreichen Zweitimpfungen wie im Kreis Rotenburg ist am Sonnabend eine offene Aktion mit Astra-Zeneca geplant. Alle Personen für Erst- und Zweitimpfungen und Genesene ab sechs Monaten nach der Erkrankung können ohne Termin zwischen 8 und 10 Uhr in das Impfzentrum kommen und würden noch an diesem Tag geimpft.

Aktionswochenende für Minderjährige

Der Landkreis beteiligt sich zudem an der landesweiten Impfaktion am Sonntag, 18. Juli, für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren und hat dafür zusätzliche Impftermine mit dem Wirkstoff von Biontech freigeschaltet.
Für die geplante Impfaktion für die Kinder und Jugendliche zeichne sich bereits jetzt ein reges Interesse ab, heißt es in einer Landkreismitteilung. Für Kinder- und Jugendliche aus dem Landkreis Osterholz, die keinen Termin am Sonntag mehr erhalten können, seien daher in den kommenden Wochen und insbesondere auch zum Start der Sommerferien zahlreiche weitere Impftermine im Landesportal freigeschaltet worden.

Für den landesweiten Aktionstag können Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren Termine ausschließlich über die Telefonhotline 0800 99 88 665 einen Termin zur Impfung erhalten. Weitere Termine außerhalb des Aktionstages sind zusätzlich auch online buchbar. Zum Impftermin müssen dann die Erziehungsberechtigten mitkommen. Ab 16 Jahren reicht eine schriftliche Einverständniserklärung aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+