Rosemarie und Jürgen Gruschka feiern heute Goldene Hochzeit Mit den Brötchen kam die Liebe

"Jung gefreit hat nie gereut" heißt ein altes Sprichwort, es trifft auf die Eheleute Rosemarie und Jürgen Gruschka aus Osterholz-Scharmbeck zu. Die beiden gebürtigen Bremerhavener feiern heute ihre Goldene Hochzeit.
08.03.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Monika Fricke

"Jung gefreit hat nie gereut" heißt ein altes Sprichwort, es trifft auf die Eheleute Rosemarie und Jürgen Gruschka aus Osterholz-Scharmbeck zu. Die beiden gebürtigen Bremerhavener feiern heute ihre Goldene Hochzeit.

Osterholz-Scharmbeck. Rosemarie und Jürgen Gruschka lernten sich schon im Teenageralter kennen. "Ich war erst 16", erzählt die Jubilarin. Die Teenager wohnten im gleichen Mehrfamilienhaus in Bremerhaven-Mitte. Damals trafen sich die Jugendlichen aus dem Hause und aus der Nachbarschaft gerne abends auf der Straße, nur Jürgen Gruschka war nie dabei. Irgendwann erfuhr Rosemarie, dass er eine Bäckerlehre absolvierte. "Er brachte uns sonntags die Brötchen ins Haus, da wussten wir, dass er früh zu Bett gehen musste." Die Jugendlichen lernten sich näher kennen und aus ihrer jungen Liebe wurde eine Partnerschaft fürs ganze Leben. Am 8. März 1963 heirateten sie. Beide Eheleute waren sportlich aktiv, Jürgen Gruschka als begeisterter Schwimmer und Mitglied in der DLRG-Gruppe und Rosemarie leidenschaftliche Turnerin und Schwimmerin.

Der Bräutigam wechselte vom Bäckerberuf zum Staatlich geprüften Schwimmmeister. Er arbeitete anfangs im Bremer Zentralbad und später im Strandbad von Bad Zwischenahn. Rosemarie fand eine Anstellung bei der Oldenburger Landesbank. 1969 bekam das junge Paar Zuwachs: Tochter Ilka wurde geboren. Von Bad Zwischenahn zog Schwimmmeister Gruschka mit der Familie nach Osterholz-Scharmbeck. "Das war 1970, hier gab es ein attraktives Stellangebot mit einer Dienstwohnung für den Badleiter im Freibad. Rosemarie Gruschka sah sich nach einer neuen Gymnastikgruppe um, die sie beim VSK fand und mit Tochter Ilka ging sie zum Kinderturnen des Vereins. Schließlich erwarb sie die Übungsleiterlizenz für das Kinderturnen und trainierte fast 20 Jahre die jüngsten Turnerinnen und Turner. Und seit 20 Jahren hält sie die Senioren-Turnerinnen fit.

Die Gruschkas freuen sich, dass ihre Tochter Ilka mit Mann und den beiden Kindern gleich nebenan wohnen. Mit einem Empfang im Hause wollen sie ihren heutigen Ehrentag feiern. Weil das Goldpaar gerne zu Kreuzfahrten in See sticht, werden sie im April erneut an Bord der Aida gehen und ins Mittelmeer starten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+