UNFALL AUF DER K11 Motorradfahrer schwer verletzt

Worpswede (msö). Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 19 Uhr auf der Viehlander Straße wurde ein 55-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er war schwer gestürzt, nachdem als Folge seines Bremsmanövers ein zu spät reagierender 48-Jähriger mit seinem Skoda aufgefahren war.
11.04.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 19 Uhr auf der Viehlander Straße wurde ein 55-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er war schwer gestürzt, nachdem als Folge seines Bremsmanövers ein zu spät reagierender 48-Jähriger mit seinem Skoda aufgefahren war. Der Zweiradfahrer musste mit dem Rettungswagen in eine Bremer Klinik gefahren werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von zusammen rund 5000 Euro. Die Kreisstraße 11 musste für die Unfallaufnahme kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Polizei leitete gegen den Autofahrer ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+