Benefizkonzert am Gymnasium für Integrationsprojekt in der Stadt

Musikalisches Geschenk

Im Forum des Gymnasiums Osterholz-Scharmbeck weihnachtete es in diesem Jahr besonders festlich: Das Schulorchester und der Projektchor hatten zu festlicher Musik zugunsten von Integrationsprojekten im Haus der Kulturen eingeladen.
17.12.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Monika Fricke
Musikalisches Geschenk

Im Forum des Gymnasiums gab das Schulorchester unter der Leitung von Ilse Zink mit dem Schulchor ein weihnachtliches Benefizkonzert. FMO·

Monika Fricke

Im Forum des Gymnasiums Osterholz-Scharmbeck weihnachtete es in diesem Jahr besonders festlich: Das Schulorchester und der Projektchor hatten zu festlicher Musik zugunsten von Integrationsprojekten im Haus der Kulturen eingeladen.

Der Duft von Waffeln, Tannengrün und Kerzen empfing die Besucher des Gymnasiums Osterholz-Scharmbeck. Sie waren gekommen, um das Konzert von Schulorchester und Projektchor zu erleben. Schon im Eingangsbereich sorgte der köstliche Geruch für weihnachtliche Stimmung. Schüler hatten dort mit dem Schulverein einen kleinen Weihnachtsmarkt errichtet. Am Kiosk sorgte ein Elternteam fürs leibliche Wohl der Besucher. Musiklehrerin und Orchesterleiterin Ilse Zink hatte die Idee, das traditionelle große Weihnachtskonzert des Gymnasiums einmal im Forum der Schule zu veranstalten. Schulleiter Stefan Stamp-Focke fand die Idee prima und unterstützte das weihnachtliche Schulprojekt, schließlich sei das Schulorchester „ein Aushängeschild für die Schule“.

Weihnachtslieder in vielen Sprachen

Jeder Platz im Forum war besetzt als Ilse Zink den Taktstock zu Georg Friedrich Händels „Hornpipe“ aus „Wassermusik“ erhob. Orchester, Bläserensemble und Sax-Trio gestalteten ein festlich beschwingtes Konzertprogramm. Merle Garbade und Inga Wätjen begeisterten mit ihrem Sologesang, zum Beispiel beim „Have yourself a merry little Xmas“. Ilse Zink kündigte „Weihnachtslieder in allen Sprachen, die an der Schule gelehrt werden“ an.

Das Sax-Trio mit Antje Lübken, Bärbel Hansen und Inka Wätjen ließ ein Weihnachtsmedley erklingen. Rund 40 Mädchen und Jungen aus den Klassen 6.4, 7.2 und 7.3. sangen als Projektchor Händels „Tochter Zion“ sowie Weihnachtslieder aus Frankreich, England, Italien und Spanien. Orchester und Chor sangen am Ende für alle Gäste des Benefizkonzerts „We wish you a merry Xmas“. Mit ihren roten Weihnachtsmützen sammelten die Chormädchen und Jungen Spenden für das Haus der Kulturen. Als „Super-Veranstaltung“ bezeichnete der Vorsitzende des Schulvereins Udo Borchers das Konzert, er sicherte dem Orchester Unterstützung zu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+