Ab heute Teilsperrung der K 23

Neuer Asphalt für Kreisstraße

Landkreis Osterholz (tel). Ab dem heutigen Montag, 3. November, wird die Kreisstraße 23 zwischen Paddewisch und Hellingst auf einer Länge von 3,5 Kilometern wegen Sanierungsarbeiten komplett gesperrt.
03.11.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neuer Asphalt für Kreisstraße
Von Brigitte Lange

Ab dem heutigen Montag, 3. November, wird die Kreisstraße 23 zwischen Paddewisch und Hellingst auf einer Länge von 3,5 Kilometern wegen Sanierungsarbeiten komplett gesperrt. Konkret betroffen ist der Abschnitt zwischen der Einmündung Ziegeleistraße in Hellingst und der Bargstruckenstraße in Paddewisch, teilt der Landkreis Osterholz mit. Bis Sonnabend, 8. November, werden Autofahrer deshalb von der Bundesstraße 74 in Wallhöfen kommend über Hambergen, Lübberstedt und Oldendorf umgeleitet. Von Sonntag, 9. November, bis voraussichtlich Sonnabend, 15. November, wird die Straße für die Restarbeiten halbseitig gesperrt sein. Ampeln werden den Verkehr durch den Baustellenbereich führen. Auch die Schulbusse werden dann ganz regulär fahren und die üblichen Haltestellen ansteuern. Um dies zu gewährleisten, hat die Kreisverwaltung die Hauptsanierungsarbeiten mit Vollsperrung in die letzte Woche der Herbstferien gelegt, betont Landkreissprecher Marco Prietz. Ob die Arbeiten tatsächlich bis zur dritten Novemberwoche abgeschlossen sind, sei vom Wetter abhängig, so Prietz.

Die Sanierung der 3,5 Kilometer langen Strecke sei wegen starker Risse, Spurrillen und Versackungen notwendig geworden. Insgesamt werden rund 6800 Tonnen Asphalt verbaut werden. Geschätzte Kosten: 650 000 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+