"Digitale Dörfer"-Plattform Ein Portal für die Dorfgemeinschaft

Einen Schub für die Dorfgemeinschaft erhoffen sich das Land Niedersachsen und seine Projektpartner von der Dorffunk-App des Digitale-Dörfer-Projekts. Kommunalvertreter aus der Region zeigen sich interessiert.
29.10.2022, 06:46
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ein Portal für die Dorfgemeinschaft
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Der Schnack übern Gartenzaun, das Schwarze Brett am Gemeindehaus, der Aushang bei Sportverein und Feuerwehr: Diese und weitere Funktionen bietet die Dorffunk-App, die vom Land Niedersachsen gefördert wird. Sie bildet das Herzstück der Digitale-Dörfer-Plattform und ist für Android- und Apple-Handys erhältlich. Die App (Slogan: "Mein Dorf in der Tasche") soll die analoge Kommunikation und das dörfliche Miteinander keineswegs ersetzen, sondern ergänzen und stärken. Das betont Carola Croll von der Stiftung Digitale Chancen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren