Hepstedts Rat vertagt Beschluss zu Antrag des SV Eintracht Noch kein Geld für Rasenmäher

Hepstedt. Noch ist nicht klar, was für einen Rasenmäher sich der FC Ummel zulegen wird. Ebenso wenig klar ist, ob die Gemeinde einen Zuschuss zahlt.
09.02.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Kessels

Noch ist nicht klar, was für einen Rasenmäher sich der FC Ummel zulegen wird. Ebenso wenig klar ist, ob die Gemeinde einen Zuschuss zahlt. In seiner jüngsten Sitzung vertagte der Gemeinderat einen Beschluss zu einem Antrag des Vereins.

Der alte Rasenmäher, der im Jahr 2008 gebraucht gekauft worden war, verstopft ständig, da sein Grasauswurf ungeschickt konstruiert sei, erklärte Matthias Otten, der Vorsitzende des FC Ummel, in der Ratssitzung. „Im Moment geht das noch, aber es wird nicht besser.“

Man habe drei Angebote eingeholt für Geräte von Husqvarna, Honda und Komota. Der Husqvarna sei ähnlich aufgebaut wie der alte Mäher und koste 4350 Euro. Für 5675 Euro ist ein Mäher von Honda zu haben mit mehr Leistung und einer Schnittbreite von 1,20 statt 1,07 Metern. Der Komota, ebenfalls mit größerer Schnittbreite und höherer Leistung, sei mit 8498 Euro deutlich teurer, da er einen Diesel- statt Benzinmotor besitze.

Normalerweise gewähre die Gemeinde einen Zuschuss von 50 Prozent, erklärte Bürgermeister Werner Meyer. Aber der Verwaltungsausschuss (VA) habe gesagt, solange der alte laufe, solle kein neuer angeschafft werden. „Unser Platzwart rebelliert“, wandte Matthias Otten ein.

Heidi Stelljes schlug vor, den Zuschuss auf zwei Jahre aufzuteilen, während der VA, wie Werner Meyer erklärte, dazu rate, erst nach Vorlage der Rechnung zu entscheiden, ob die Gemeinde sich beteilige. Das wäre aber riskant für den Verein, gab Hermann Vehring zu bedenken. Jürgen Blanken meinte, er könne nun nichts beschließen, da er die Zahlen erst in der Sitzung erfahren habe. So sahen es schließlich alle Ratsmitglieder, weshalb das Thema einstimmig vertagt wurde.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+