Aktion in Osterholz Landrat ruft zum Stadtradeln auf

Menschen aus der Region Osterholz sollen sich am Stadtradeln beteiligen. Dabei geht es darum, alltägliche Strecken mit dem Fahrrad zu absolvieren. Eine Zielgruppe haben die Initiatoren dabei besonders im Blick.
22.05.2022, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Landrat ruft zum Stadtradeln auf
Von André Fesser

Zur Teilnahme am sogenannten Stadtradeln ruft der Osterholzer Landrat Bernd Lütjen die Bürgerinnen und Bürger aus der Region auf. Sie alle sind eingeladen, ab Montag, 6. Juni, für einen Zeitraum von drei Wochen gemeinsam in die Pedale zu treten und die auf diese Weise zurückgelegten Strecken online zu erfassen. Dabei ist es egal, ob man regelmäßiger Radler ist oder nur gelegentlich fährt. Jeder Kilometer soll erfasst werden und am Ende in ein Gesamtergebnis einfließen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Teams bilden und zugleich Kilometer für ihre Kommune sammeln. Die fahrradaktivsten Kommunen werden am Ende ausgezeichnet. Zugleich sind vor allem Kommunalpolitikerinnen und -politiker aufgefordert, sich am Stadtradeln zu beteiligen. "Mit der Aktion wollen wir das Fahrradfahren noch attraktiver machen, denn es tut der Gesundheit gut und schützt unser Klima“, so Lütjen. Weitere Infos  gibt es auch online unter www.stadtradeln.de/landkreis-osterholz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+