Polizei: Technischer Defekt löste Feuer aus

Bokel (lr). Nach dem Brand eines Wohnhauses im Heiser Weg in Bokel hat die Polizei nun die Ursache des Feuers ermittelt: Wie sie mitteilt, hat ein technischer Defekt in der elektrischen Anlage im Bereich der Traufe den Brand ausgelöst. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich laut Polizeiauskunft nicht. In der Nacht zu Sonntag hatte das Wohnhaus im Heiser Weg in Flammen gestanden. Das Feuer wurde kurz nach Mitternacht durch die Bewohner selbst bemerkt, die umgehend die Feuerwehr informierten. Durch den Brand wurde der gesamte Bereich des Dachstuhls in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von mindestens 150000 Euro, so die Polizei. Zunächst war unklar geblieben, wodurch das Feuer entstanden sein könnte.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lutz Rode

Bokel (lr). Nach dem Brand eines Wohnhauses im Heiser Weg in Bokel hat die Polizei nun die Ursache des Feuers ermittelt: Wie sie mitteilt, hat ein technischer Defekt in der elektrischen Anlage im Bereich der Traufe den Brand ausgelöst. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich laut Polizeiauskunft nicht. In der Nacht zu Sonntag hatte das Wohnhaus im Heiser Weg in Flammen gestanden. Das Feuer wurde kurz nach Mitternacht durch die Bewohner selbst bemerkt, die umgehend die Feuerwehr informierten. Durch den Brand wurde der gesamte Bereich des Dachstuhls in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von mindestens 150000 Euro, so die Polizei. Zunächst war unklar geblieben, wodurch das Feuer entstanden sein könnte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+